Hundephysiotherapeutische Maßnahmen

In der Hundephysiotherapie stehen viele unterschiedliche Methoden zur Verfügung. Je nach Erkrankung und Ziel der Behandlung kann auf folgende Therapiemöglichkeiten zurückgegriffen werden:

  • Manuelle Therapie
  • Elektrotherapie
  • Magnetfeldtherapie
  • Ultraschalltherapie
  • Neurologische Behandlungsformen
  • Atemtherapie
  • Lymphdrainage
  • Narbenbehandlung
  • Wärme- / Kälteanwendungen
  • Massage
  • Bewegungstherapie
  • Gerätetherapie
  • Muskelaufbau Training & Therapie
  • Blutegeltherapie (ab Frühjahr 2019)


Die Wahl der Behandlungsmaßnahme, Dauer und Länge ist je nach Einzelfall zu entscheiden. Meist ist jedoch eine Kombination aus unterschiedlichen Bereichen notwendig um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Als mobile Hundephysiotherapeutin bringe ich je Termin alle notwendigen Behandlungsgeräte mit zu Ihnen nach Hause. Bei Bedarf können Geräte wie TENS-Gerät bei mir ausgeliehen werden. 

Menü schließen